Donnerstag

Die neue L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation / Review

Test der L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation
Wie gut ist die neue L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation / Test des neuen Mineral Puder Make Up von L'Oréal Paris (Werbung) / Okay, ich geb' es zu, ich teste die neue L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation erst seit drei Tagen, aber I' am in Love! Normalerweise verwende ich immer flüssige Make-Ups die ich dann mit Compact-Puder fixiere. Das es auch anders geht, hab' ich jetzt mit der L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation gesehen. Eine Puderfoundation die gut deckt und zero Maskeneffekt macht.

L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation, meine Erfahrung

Insgesamt findet Ihr fünf Nuancen plus eine transparente Variante in der L'Oréal Theke. Im Prinzip ist damit schon eine ganz gute Auswahl da. Aber L'Oréal hat mit der Perfect Match Foundation Reihe mit ihren 29 Nuancen die Messlatte natürlich sehr hoch gehängt. Ich bin entsprechend gespannt, ob die Farb-Range der L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation noch erweitert wird.
Erfahrungsbericht, L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation

Die Nuancen der L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation

  •  1C Rose Ivory - eine sehr helle Variante für Haut mit rosa Unterton (nicht im Bild)
  •  2C Rose Vanilla - ebenfalls heller Ton, passt gut zu Haut mit rosa bzw. neutralem Ton
  •  3N Creme Beige - für helle bis mittelhelle Haut
  •  4W Golden Natural - eine gute Nuance für mittelere Hauttöne mit warmem Unterton
  •  6.5W Golden Caramel - eher für dunkelere Hauttypen im warmen Bereich geeignet
  •  Transparent - eine Variante mit der Ihr Euer Make-Up super fixieren könnt

Die L'Oréal Puder Foundation ist mit 95% Mineralien angereichert und sorgt für eine gute Abdeckung, ohne die Poren zu verstopfen. Die absolute Bestätigung für das gute Ergebnis der L'Oréal Perfect Match Minerals Foundation hab' ich von einer Kollegin bekommmen. Okay, der Anlass ansich war jetzt nicht so toll, aber ich erzähl es Euch trotzdem. 
Ich hab' aktuell ziemlich stark mit meiner Migräne zu kämpfen und leide die letzten Tage stark darunter. Das hab' ich auch einer Kollegin erzählt, die darauf hin meinte: "Aber das sieht man Dir überhaupt nicht an. Du siehst total frisch und gut aus im Gesicht!" Das war, als ich die neue L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation trug. (Kleine Anmerkung am Rande: Sie sieht mir sonst immer an, wenn etwas nicht ok ist mit mir!) WOW hab ich gedacht, das Zeug ist echt gut :D.
Wie gut ist die L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation

Auftrag und Deckkraft der L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation

Der Auftrag des neuen L'Oréal Perfect Match Mineral Puder Make-Up ist total easy. Entweder verwendet Ihr dazu den passenden Kabuki von L'Oréal, den Ihr ebenfalls in der Theke findet, er ist perfekt auf die Verpackung abgestimmt. Ihr könnt aber auch jeden anderen abgerundeten Pinsel verwenden.

Einfach den Pinsel in den vertieften Tiegel stecken. L'Oréal Mineral Puder Foundation entnehmen und auf dem Gesicht verteilen. Ich persönlich arbeite mit zwei dünnen Schichten des Puders. Damit sind alle Rötungen sowie kleine Unreinheiten gut abgedeckt. 

Die L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation verbindet sich gut mit meiner Haut. Contouring, Highlighter und Rouge trage ich, wie ich es jeden Tag mache, einfach darüber auf. Da ich hier ebenfalls mit pudrigen Texturen arbeite passt das prima zu der des Mineral Make Ups. Selbst nach einem 8-Stunden Tag im Büro sah ich am nachmittag noch ganz gut aus! Sonst pudere ich mittags immer einmal nach. Für meine, leicht ölige Haut ist die neue L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation prima geeignet. Am Nachmittag musste ich dann aber doch noch einmal nachpudern. Dazu kann ich das Produkt ja auch direkt verwenden.

Ich habe die neue L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation aber auch schon als Fixing Puder über dem flüssigen Make-Up verwendet. Eine andere Art der Nutzung – ein ähnlich gutes Ergebnis. Statt mich für eine Abendveranstaltung noch mal komplett neu zu schminken, hab ich einfach am Abend, bevor ich los musste, eine feine Schicht der L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation über mein Tagesmake-Up gestäubt. Dabei hab' ich allerdings nicht die transparente Variante genommen, sondern die Nuance 2C Rose Vanilla! Wimpern noch mal nachgetuscht und die Lippen nachgezogen, zack war ich fertig! 
L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation, Blogger Test

Ein gut durchdachter Tiegel

Zum Schluss noch ein Wort zum Packaging. Erst hab' ich mich ja über die extreme Vertiefung in der Puderdose gewundert, aber dann den Vorteil ziemlich schnell begriffen. Unten in der Dose findet Ihr, ähnlich wie bei einigen flüssigen Tiegel-Foundations, ein feines Netz über dass das Produkt den Pinsel erreicht. Die sehr deutliche Vertiefung im Tiegel sorgt dafür, dass alles überschüssige Puder nicht nach außen stäubt, sondern in der Dose bleibt. Den Vorteil weiß ich zu schätzen! Ihr vielleicht auch, wenn Ihr morgens, so wie ich, den Waschbeckenrand nach dem Pudern immer von unschönen Überresten befreien müsst ;).

Mein Fazit zur neuen L'Oréal Perfect Match Minerals Powder Foundation: 

Ein Produkt, das sich ruckzuck in mein Beautyherzchen gepudert hat. Als Foundation oder zum Fixieren und Auffrischen … klappt beides prima! Info: L'Oréal Paris Perfect Match Minerals Powder Foundation / 5 Nuancen / 10 ml / um 13,- Euro

Mögt Ihr solche Mineral Powder Foundations oder seid Ihr eher Team Flüssig-Make-Up? Ich finde die neue Puder Foundation allein schon deswegen gut, weil ich mir so wieder einen Schritt in der Make-Up Routine sparen kann. Foundation und Puder in einem find' ich gut :D.

Mein Pinterest Pin zu den neuen L'Oréal Perfect Match Minerals Foundation für Dich!

L'Oréal Perfect Match Minerals Foundation, Test, Türkis

GLG Eure Chrissie
SHARE:

Kommentare

  1. Foundation und Puder in einem finde ich klasse. Bisher ist mir jeder Mineralpuder vom Gesicht gerutscht, wirklich fleckenweise gerutscht, und ich mag keinen lösen Puder. Also bleibe ich bei meinem Studio Fix Kompaktpuder von MAC. Die Farben finde ich sehr schön hier im Beitrag. Die Perfect Match Reihe an sich mag ich. Habe gestern erst 4 Rougenäpchen gekauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ines,
      das ist in der Tat strange, sowas kenn ich gar nicht. Da hab ich echt Glück mit der Haut, bei mir funktioniert das prima.

      Liebe Grüße zu Dir!
      Chrissie

      Löschen
  2. Das mag ich richtig gerne und freue mich schon wenn ich es entdecke und ausprobieren kann.

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Melanie,
      ich mag auch super gern Produkte, die mir das Leben etwas leichter machen.
      Bin gespannt, ob sie Dir gefallen.

      GLG Chrissie

      Löschen
  3. :-) Liebe Chrissie,
    ich bin ein riesiger Fan von Mineralpudern - ich verwende sie täglich. Die L'Oréal Tiegel scheinen auch wirklich gut durchdacht zu sein, was sehr praktisch ist. Die Kollektion werde ich mir sicherlich näher anschauen.
    Danke für die schöne Review!
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      absolut gut durchdacht sogar :) Ich hab' bisher nicht so oft zu Mineral Makeups gegriffen, aber jetzt bin ich echt angefixt :)

      GLG Chrissie

      Löschen
  4. Ich bin schon mehrmals an der Theke mit den neuen Mineral Foundations vorbei gegangen und überlegt, ob es sich lohnt diese Puder zu kaufen. Ich glaube ich werde mir den Transparenten holen. Zum fixieren von Make-up ist er bestimmt super geeignet.
    Liebe Grüße,
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mimi,
      stimmt, dazu ist der transparente super, aber ich bin trotzdem Fan der anderen Nuancen, damit klappt dann beides. Egal ob als solo Foundation oder als Fixierung über dem Flüssig-Makeup.

      Beautybverrückte Grüße zu Dir!
      Chrissie

      Löschen
  5. Anonym6.11.17

    Huhu,
    also es ist mir schon etwas peinlich, aber kannst du mir mal mit der Anwendung helfen? Bin M und habe den Transparenten, da ich gerne glänze und den Kabuki von ebelin (dm). Komme aber mit diesem Netz nicht klar: Muss ich den Pinsel da fest reindrücken oder die Dose über Kopf auf den Pinsel? Da kommt ja kaum Puder raus ...?! Ich klopfe sonst immer Puder in den Deckel und nehme ihn dann mit dem Kabuki auf, aber auch das geht hier nicht wegen der komischen Form - bin confused :-(
    LG
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Micha :) Wenn Du den Kabuki von ebelin hast der oben ganz flach ist, dann ist er für die Anwendung vermutlich tatsächlich nicht so gut geeignet, Du solltest einen weichen, leicht abgerundeten Pinsel benutzen. Dann brauchst Du auch nicht mir dem Döschen über Kopf zu arbeiten. Einfach die Dose leicht schütteln und dann mit einen Pinsel mit leicht rundem Kopf das Produkt entnehmen. So mach ich es und das funktioniert gut. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. GLG Chrissie

      P.S. Bei ebelin in der Professionel Serie gibt es den Highlighter Pinsel, der funktioniert auch ganz gut zusammen mit dem Tiegel. Ansonsten kannst Du Dir auch mal den halbrunden Kabuki anschauen, den L'Oréal zu den Produkten verkauft. Er ist exakt auf den Tiegel abgestimmt, kostet allerdings auch noch mal 10.- Euro. Letztlich ist es wichtig, dass der Pinselkopf nicht zu groß ist und eben eher rund.

      Löschen
    2. Anonym7.11.17

      Danke für deine Antwort. Habe nachgeschaut, ich habe diesen https://www.dm.de/ebelin-professional-kabuki-pinsel-p4010355981288.html
      Der Kopf ist natürlich riesig und passt nicht in die Mulde ... fand aber den Puder schon teuer genug (für die Menge) und dann noch einen extra Pinsel kaufen?! Ähm nein ^^
      Hätte ich den Post hier vorher entdeckt, hätte ich mir den Puder wohl nicht zugelegt, aber ich probiere weiter ... vllt. schneide ich das Netz auf 🤔

      Löschen

Blogger Template Created by pipdig