Freitag

Wie backe ich ein irisches Sodabrot / Schnelles Rezept

Rezept für ein leckeres, irisches Sodabrot

Rezept für irisches Sodabrot / Leckeres Sodabrot selbst gemacht | Ich liebe Irland. Das hab' ich Euch ja wirklich schon sehr oft geschrieben. Unter anderem auch wegen des leckeren Sodabrotes und den tollen, sämigen Suppen die ich dort immer so genieße. Für gutes, irisches Sodabrot muss ich aber nicht bis nach Irland reisen. Das kann ich prima selbst backen. Nicht dass ich jetzt die super Bäckerin wäre, aber irisches Sodabrot ist nicht besonders schwer zu machen.

Rezept für ein einfaches Sodabrot

Rezept für ein schnelles, leckeres, irisches Sodabrot.

Der Vorteil an einem irischen Sodabrot ist, dass es keine Hefe braucht. Der Teig muss auch nicht gehen und ich kann das Brot ohne Form einfach auch dem Blech backen. Wer bisher noch nie irisches Sodabrot gegessen hat, muss aber wissen, dass es einen sehr eigenen Geschmack hat. ↪ Toll passt es zum Beispiel zu meiner leckeren, schnellen Kürbissuppe! Das Rezept dazu findet Ihr hier.

Diese Zutaten braucht Ihr:

  • 225 g weißes Mehl
  • 225 g Vollkornmehl
  • 3 EL Butter
  • 300 ml Buttermilch
  • 2 TL Natron
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
leckeres Sodabrot aus Irland
Die Zubereitung ist ganz einfach: Heizt erst einmal Euren Ofen auf 190 ° C Umluft vor. Belegt Eurer Backblech mit einem Abschnitt Backpapier. Siebt beide Mehlsorten plus das Backpulver und das Natron in eine große Schüssel. Gebt das Salz hinzu. Die Butter schneidet Ihr in ganz kleine Flocken und gebt sie zu dem Mehl hinzu. Die Buttermilch gießt Ihr in die Mehlmischung ein und verührt das ganze zu einem Teig. Ist die Buttermilch vom Mehl aufgesogen könnt Ihr mit dem kneten des Teigs beginnnen.

Knetet den Teig so lange, bis er gut formbar ist und formt daraus einen runden Laib. Legt Eurer Sodabrot auf das Backbleck und schneidet den Laib über kreuz ein. Dann ab mit Eurem Sodabrot bei 190 ° – 200 °C für 45 – 55 Minuten in den Ofen. Das Brot ist fertig, wenn Ihr gegen seine Unterseite klopft und es ein bisschen hohl klingt.

hmmmm… der Duft nach frischem Brot

Nach einer kurzen Zeit wird es in Eurer Küche super lecker nach frischem Brot schnuppern! Das irische Sodabrot schmeckt übrigens super zu Frischkäse, Matjes oder zu einer meiner leckeren Suppen. Da hab' ich auch schon ein paar tolle Rezepte im Kopf die werde ich Euch noch zeigen.

Kennt Ihr irisches Sodabrot schon und falls ja, schmeckt Euch das auch so gut wie mir? Falls Ihr jetzt noch mehr Lust auf ein kleines bisschen Irland habt, dann schaut mal hier.

Mein Pinterest Pin für irisches Sodabrot!

Wie backe ich ein irisches Sodabrot
Lasst es Euch schmecken :)! 
GLG Chrissie
SHARE:

Kommentare

  1. Holla die Waldfee, Queen of Accessoires Chrissie startet jetzt als Foodboggerin durch. Tolles Rezept und super schöne Bilder. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha! Und ich hab' noch mehr in Petto! Ich bin grad voll im Suppenfieber!
      Lass Dich überraschen :D

      GLG Chrissie

      Löschen
  2. und mit gewohnt stylischen fotos! toll gemacht chrissie! mich hat dein instagram bild hergelockt und jetzt will ich sofort brot backen. und suppen liebe ich auch - also: gerne mehr davon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern liebe Bärbel ich hab schon was in petto :)
      GLG Chrissie

      Löschen

Blogger Template Created by pipdig